Gasreinigung

Abgas

Müllverbrennungsanlagen und Bioabfallvergärung

Abscheidung von Nanopartikeln aus MVA-Abgas, abgeschlossenes Forschungsprojekt. Das Ziel des Projektes bestand in der Klärung der Frage, ob durch die thermische Verwertung von Produkten mit Nanopartikeln eine Gefahr für Mensch und Umwelt besteht.

Trockene Gasreinigung mit Natriumhydrogencarbonat (BICAR) zur HCl- und SOX-Abscheidung im Vergleich zu Kalk, Industriestudie u.a. zuQuecksilberabscheidung und Wirtschaftlichtkeit. Abschlussbericht unveröffentlicht, Referenz auf Anfrage.

Technische Beratung zur Renovierung einer europäischen MVA, Industrieauftrag.

Entstickungsverfahren (DeNOX): SCR, SNCR, gestufte Verbrennungsluftzugabe: verschiedene Industrieprojekte.

Minderung von Treibhausgasemissionen durch Symbiose von Verbrennung und Vergärung: Optimierung der Ökoeffizienz von Vergärungsanlagen durch Integration in Abfallheizkraftwerke.






Weitere Abgasanwendungen


Feinstaubabscheidung für Biomassekleinfeuerungen als externes Gerät zur Nachrüstung: Entwicklung mehrerer Pilotanlagen zur Erprobung unter Praxisbedingungen. Abgeschlossenes gefördertes Projekt mit RWTH Aachen und mittelständischem Unternehmen.

Feuerungsinterne Feinstaubabscheidung für Biomassekleinfeuerungen: In Feuerungen integrierbare Reduzierung von Feinstaub und Verbesserung der Verbrennungseigenschaften, Eigenentwicklung mit Patentanmeldung.

Einzelapparate zur Gasreinigung: Abscheider von Nano- und Submikronpartikeln und (ultra-) feine Stäube, Gewebe- und Tiefenfilter, Gaswäscher, Kolonnen, elektrostatische Abscheider, Zyklone: verschiedene Projekte, überwiegend Industrie, mit Basic- und Detailengineering.

Industrie CCS: Kosten und Energiebedarf der CO2-Abscheidung aus Rauchgasvolumenströmen mit deutlich erhöhter CO2-Konzentration bei den Grundstoffindustriebereichen Zement, Kalk, Eisen und Stahl.